Ballett

George Balanchine, Martin Schläpfer, Merce Cunningham

Pathétique

12 Termine

Pathétique

Besetzung am Dienstag 8. April 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Pathétique

Besetzung am Mittwoch 9. April 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Kategorie 1 199 €
Kategorie 1

199 €

Kategorie 2 159 €
Kategorie 2

159 €

Kategorie 3 129 €
Kategorie 3

129 €

Kategorie 4 94 €
Kategorie 4

94 €

Kategorie 5 69 €
Kategorie 5

69 €

Kategorie 6 47 €
Kategorie 6

47 €

Kategorie 7 34 €
Kategorie 7

34 €

Kategorie 8 23 €
Kategorie 8

23 €

Kategorie 9 13 €
Kategorie 9

13 €

Stehplatz
Stehplatz

U27   Enthalten in: Ballettzyklus »Premieren«
Ballettzyklus »Premieren«

Saison 2023/2024

Die Vorstellungen der Ballett-Zyklen finden in der Wiener Staatsoper (S) und der Volksoper (V) statt.

12. November 2023: THE MOON WEARS A WHITE SHIRT (V)
23. Dezember 2023: SHIFTING SYMMETRIES (S)
24. März 2024: DIE KAMELIENDAME (S)
08. Mai 2024: LES SYLPHIDES (V)

Pathétique

Besetzung am Freitag 11. April 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Kategorie 1 165 €
Kategorie 1

165 €

Kategorie 2 125 €
Kategorie 2

125 €

Kategorie 3 105 €
Kategorie 3

105 €

Kategorie 4 77 €
Kategorie 4

77 €

Kategorie 5 60 €
Kategorie 5

60 €

Kategorie 6 39 €
Kategorie 6

39 €

Kategorie 7 25 €
Kategorie 7

25 €

Kategorie 8 12 €
Kategorie 8

12 €

Kategorie 9 12 €
Kategorie 9

12 €

Stehplatz
Stehplatz

U27   Enthalten in: Abo 5
Abo 5

Saison 2023/2024

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen in einer Saison genießen.

In diesem Abo sind folgende Vorstellungen enthalten:

15. September 2023: DAPHNE
13. Oktober 2023: IL TRITTICO
01. Dezember 2023: DON PASQUALE
24. Mai 2024: IM SIEBTEN HIMMEL
21. Juni 2024: FALSTAFF

 

Saison 2024/2025

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen in einer Saison genießen.

In diesem Abo sind folgende Vorstellungen enthalten:

18. Oktober 2024: COSÌ FAN TUTTE
17. Jänner 2025: TURANDOT
21. März 2025: L’ELISIR D’AMORE
11. April 2025: BALLETT: PATHÉTIQUE
23. Mai 2025: NORMA

Pathétique

Besetzung am Montag 14. April 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Kategorie 1 165 €
Kategorie 1

165 €

Kategorie 2 125 €
Kategorie 2

125 €

Kategorie 3 105 €
Kategorie 3

105 €

Kategorie 4 77 €
Kategorie 4

77 €

Kategorie 5 60 €
Kategorie 5

60 €

Kategorie 6 39 €
Kategorie 6

39 €

Kategorie 7 25 €
Kategorie 7

25 €

Kategorie 8 12 €
Kategorie 8

12 €

Kategorie 9 12 €
Kategorie 9

12 €

Stehplatz
Stehplatz

U27   Enthalten in: Abo 15
Abo 15

Saison 2023/2024

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen in einer Saison genießen.

In diesem Abo sind folgende Vorstellungen enthalten:

18. Dezember 2023: DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL
15.Jänner 2024: LA FANCIULLA DEL WEST
19. Februar 2024: IL BARBIERE DI SIVIGLIA
13. Mai 2024: OTELLO
03. Juni 2024: IM SIEBTEN HIMMEL

 

Saison 2024/2025

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen in einer Saison genießen.

In diesem Abo sind folgende Vorstellungen enthalten:

23. September 2024: SALOME
18. November 2024: DON PASQUALE
16. Dezember 2024: LES CONTES D’HOFFMANN
10. Februar 2025: DIE ZAUBERFLÖTE
14. April 2025: BALLETT: PATHÉTIQUE

Pathétique

Besetzung am Montag 21. April 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Kategorie 1 165 €
Kategorie 1

165 €

Kategorie 2 125 €
Kategorie 2

125 €

Kategorie 3 105 €
Kategorie 3

105 €

Kategorie 4 77 €
Kategorie 4

77 €

Kategorie 5 60 €
Kategorie 5

60 €

Kategorie 6 39 €
Kategorie 6

39 €

Kategorie 7 25 €
Kategorie 7

25 €

Kategorie 8 12 €
Kategorie 8

12 €

Kategorie 9 12 €
Kategorie 9

12 €

Stehplatz
Stehplatz

U27  
Pathétique

Besetzung am Samstag 26. April 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Kategorie 1 165 €
Kategorie 1

165 €

Kategorie 2 125 €
Kategorie 2

125 €

Kategorie 3 105 €
Kategorie 3

105 €

Kategorie 4 77 €
Kategorie 4

77 €

Kategorie 5 60 €
Kategorie 5

60 €

Kategorie 6 39 €
Kategorie 6

39 €

Kategorie 7 25 €
Kategorie 7

25 €

Kategorie 8 12 €
Kategorie 8

12 €

Kategorie 9 12 €
Kategorie 9

12 €

Stehplatz
Stehplatz

U27   Enthalten in: Ballettzyklus »Geschenk«
Ballettzyklus »Geschenk«

Saison 2024/2025

Quer durchs Repertoire des Wiener Staatsballetts mit drei mehrteiligen Produktionen – das ideale Geschenk für alle, die das Ballett in seinen unzähligen Farben erleben möchten.

30. März 2025: THE MOON WEARS A WHITE SHIRT
26. April 2025: PATHÉTIQUE
27. Juni 2025: KREATIONEN

Pathétique

Besetzung am Samstag 3. Mai 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Kategorie 1 165 €
Kategorie 1

165 €

Kategorie 2 125 €
Kategorie 2

125 €

Kategorie 3 105 €
Kategorie 3

105 €

Kategorie 4 77 €
Kategorie 4

77 €

Kategorie 5 60 €
Kategorie 5

60 €

Kategorie 6 39 €
Kategorie 6

39 €

Kategorie 7 25 €
Kategorie 7

25 €

Kategorie 8 12 €
Kategorie 8

12 €

Kategorie 9 12 €
Kategorie 9

12 €

Stehplatz
Stehplatz

U27  
Pathétique

Besetzung am Mittwoch 7. Mai 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Kategorie 1 165 €
Kategorie 1

165 €

Kategorie 2 125 €
Kategorie 2

125 €

Kategorie 3 105 €
Kategorie 3

105 €

Kategorie 4 77 €
Kategorie 4

77 €

Kategorie 5 60 €
Kategorie 5

60 €

Kategorie 6 39 €
Kategorie 6

39 €

Kategorie 7 25 €
Kategorie 7

25 €

Kategorie 8 12 €
Kategorie 8

12 €

Kategorie 9 12 €
Kategorie 9

12 €

Stehplatz
Stehplatz

U27   Enthalten in: Abo 11
Abo 11

Saison 2023/2024

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen in einer Saison genießen.

In diesem Abo sind folgende Vorstellungen enthalten:

20. Dezember 2023: ELEKTRA 
14. Februar 2024: IL TRITTICO 
13. März 2024: GUILLAUME TELL 
08. Mai 2024: LOHENGRIN 
19. Juni 2024: COSÌ FAN TUTTE

 

Saison 2024/2025

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen in einer Saison genießen.

In diesem Abo sind folgende Vorstellungen enthalten:

18. Dezember 2024: RIGOLETTO
12. Februar 2025: TOSCA
05. März 2025: WERTHER
07. Mai 2025: BALLETT: PATHÉTIQUE
04. Juni 2025: TANNHÄUSER

Pathétique

Besetzung am Sonntag 11. Mai 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Christoph Altstaedt

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Kategorie 1 165 €
Kategorie 1

165 €

Kategorie 2 125 €
Kategorie 2

125 €

Kategorie 3 105 €
Kategorie 3

105 €

Kategorie 4 77 €
Kategorie 4

77 €

Kategorie 5 60 €
Kategorie 5

60 €

Kategorie 6 39 €
Kategorie 6

39 €

Kategorie 7 25 €
Kategorie 7

25 €

Kategorie 8 12 €
Kategorie 8

12 €

Kategorie 9 12 €
Kategorie 9

12 €

Stehplatz
Stehplatz

U27   Enthalten in: Abo 24
Abo 24

Saison 2023/2024

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen in einer Saison genießen.

In diesem Abo sind folgende Vorstellungen enthalten:

10. September 2023: LA CLEMENZA DI TITO
08. Oktober 2023: TOSCA
28. Jänner 2024: DIALOGUES DES CARMÉLITES
07. April 2024: DIE KAMELIENDAME
12. Mai 2024: THE TEMPEST

 

Saison 2024/2025

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen in einer Saison genießen.

In diesem Abo sind folgende Vorstellungen enthalten:

20. Oktober 2024: COSÌ FAN TUTTE
17. November 2024: MANON
26. Jänner 2025: LA BOHÈME
23. Februar 2025: FIDELIO
11. Mai 2025: BALLETT: PATHÉTIQUE

Pathétique

Besetzung am Donnerstag 5. Juni 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Jean-Michaël Lavoie

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Jean-Michaël Lavoie

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Kategorie 1 165 €
Kategorie 1

165 €

Kategorie 2 125 €
Kategorie 2

125 €

Kategorie 3 105 €
Kategorie 3

105 €

Kategorie 4 77 €
Kategorie 4

77 €

Kategorie 5 60 €
Kategorie 5

60 €

Kategorie 6 39 €
Kategorie 6

39 €

Kategorie 7 25 €
Kategorie 7

25 €

Kategorie 8 12 €
Kategorie 8

12 €

Kategorie 9 12 €
Kategorie 9

12 €

Stehplatz
Stehplatz

U27   Enthalten in: Ballettzyklus »Moderne Klassiker«
Ballettzyklus »Moderne Klassiker«

Saison 2024/2025

Ob im Mehrteiler oder Handlungsballett – zeitgenössische Auseinandersetzungen mit der Kunstform Tanz bieten außergewöhnliche Seherfahrungen. 
Tauchen Sie ein in die wunderbare Vielfalt des Balletts!

9. Dezember 2024: DORNRÖSCHEN
11. Jänner 2025: SHIFTING SYMMETRIES
4. April 2025: THE MOON WEARS A WHITE SHIRT
5. Juni 2025: PATHÉTIQUE

Pathétique

Besetzung am Samstag 7. Juni 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Jean-Michaël Lavoie

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Jean-Michaël Lavoie

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Kategorie 1 165 €
Kategorie 1

165 €

Kategorie 2 125 €
Kategorie 2

125 €

Kategorie 3 105 €
Kategorie 3

105 €

Kategorie 4 77 €
Kategorie 4

77 €

Kategorie 5 60 €
Kategorie 5

60 €

Kategorie 6 39 €
Kategorie 6

39 €

Kategorie 7 25 €
Kategorie 7

25 €

Kategorie 8 12 €
Kategorie 8

12 €

Kategorie 9 12 €
Kategorie 9

12 €

Stehplatz
Stehplatz

U27  
Pathétique

Besetzung am Dienstag 10. Juni 2025

Divertimento Nr. 15

Musikalische Leitung

Jean-Michaël Lavoie

Musik

Wolfgang Amadeus Mozart

Choreographie

George Balanchine

Kostüme

Karinska

Einstudierung

Sandra Jennings

Summerspace

Musik

Morton Feldman

Choreographie

Merce Cunningham

Bühne, Kostüme & Licht

Robert Rauschenberg

Lichteinrichtung

Davison Scandrett

Einstudierung

Ashley Chen

Pathétique

Musikalische Leitung

Jean-Michaël Lavoie

Musik

Piotr I. Tschaikowski

Georg Friedrich Händel

Choreographie

Martin Schläpfer
Kategorie 1 165 €
Kategorie 1

165 €

Kategorie 2 125 €
Kategorie 2

125 €

Kategorie 3 105 €
Kategorie 3

105 €

Kategorie 4 77 €
Kategorie 4

77 €

Kategorie 5 60 €
Kategorie 5

60 €

Kategorie 6 39 €
Kategorie 6

39 €

Kategorie 7 25 €
Kategorie 7

25 €

Kategorie 8 12 €
Kategorie 8

12 €

Kategorie 9 12 €
Kategorie 9

12 €

Stehplatz
Stehplatz

U27   Enthalten in: Abo 2
Abo 2

Saison 2023/2024

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen in einer Saison genießen.

In diesem Abo sind folgende Vorstellungen enthalten:

14. November 2023: LE GRAND MACABRE
20. Februar 2024: IL TRITTICO
02. April 2024: RUSALKA
21. Mai 2024: IM SIEBTEN HIMMEL
18. Juni 2024: NABUCCO

 

Saison 2024/2025

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen in einer Saison genießen.

In diesem Abo sind folgende Vorstellungen enthalten:

17. September 2024: ROMÉO ET JULIETTE
12. November 2024: DON PASQUALE
01. April 2025: DON GIOVANNI
20. Mai 2025: NORMA
10. Juni 2025: BALLETT: PATHÉTIQUE

Über das Werk

Kurzinhalt

Zwei Ikonen der New Yorker Tanzmoderne treffen auf eine Uraufführung Martin Schläpfers: 

Mit Divertimento Nr. 15 schuf George Balanchine ein duftiges neoklassisches Mozart-Ballett, aber auch Merce Cunningham hat in seinem sprungfreudigen Tanzstück Summerspace den Kontakt mit den Lüften nicht verloren. Zu einer hochdramatischen Symphonie choreographiert dagegen Martin Schläpfer ein neues Werk für die Tänzerinnen und Tänzer des Wiener Staatsballetts: Tschaikowskis letzte, von emotionalen Höhenflügen und tiefen Einbrüchen geprägte Pathétique. 

Divertimento Nr. 15 22 MIN.
Pause 25 MIN.
Summerspace 22 MIN.
Pause 25 MIN.
Pathétique 55 MIN.

»Ich versuche, interessante Proportionen der Bewegung in Zeit und Raum zu finden, denn Musik ist Zeit. Es ist nicht die Melodie, die zählt, sondern die Zeit, die sie dir gibt«, sagte George Balanchine einmal über sein choreographisches Arbeiten. Divertimento Nr. 15 aus dem Jahr 1956 ist eines der wenigen Ballette, die Balanchine auf ein Werk Wolfgang Amadeus Mozarts schuf. Ganz aus der Musik – Mozarts Divertimento B-Dur KV 287 – geboren beschwört es aufs Schönste den Geist des Divertissements, ursprünglich geschaffen, um zu unterhalten. Der kammermusikalischen Partitur entspricht eine ausgewählte Ensemblebesetzung mit fünf Solistinnen, drei Solisten und einem Corps de ballet aus acht Tänzerinnen für eine Choreographie, in der Balanchine mit raffinierter Zartheit vielfältige geometrische Muster in den Raum schreibt und zugleich seine Tänze aber mit großer Kraft, virtuosem Verve und individuellem Charakter in den einzelnen Variationen entfaltet. 

Mit Summerspace kommt – nach der Premiere seiner Duets 2022 in der Volksoper Wien – erstmals ein Werk Merce Cunninghams mit dem Wiener Staatsballett in die Wiener Staatsoper. Kein anderer Choreograph hat die Selbstverständlichkeiten der Tanzkunst so radikal in Frage gestellt wie Cunningham mit seiner Aufhebung der Beziehungen zwischen Bewegung, Musik sowie Bühnen- und Kostümdesign, der Entwicklung einer Tanztechnik, die neue Verbindung zwischen den Teilen des Körpers schafft, oder der Befreiung von traditionellen Vorstellungen des Theaterraums. In Summerspace scheinen in der gelösten Atmosphäre eines lauen Sommertags sechs Tänzerinnen und Tänzer über einem imaginären Koordinatensystem wie Vögel über die Bühne zu fliegen. »Es geht um Raum, wie der Titel schon sagt«, erläuterte Cunningham. »Ich nummerierte die Bühnenzugänge (...) und zeichnete alle dazwischen möglichen Verbindungswege auf.« Dies ergab 21 Möglichkeiten, für die er unterschiedliche Formen der Bewegung definierte und deren Abfolge und Tempo nach dem Zufallsprinzip der Aleatorik festlegte. Für die Gestaltung der Bühne und Kostüme sowie der musikalischen Partitur konnte er zwei herausragende zeitgenössische Künstler gewinnen: Robert Rauschenberg schuf eine pointillistische »Blütenlandschaft«, Morton Feldman komponierte eine atmosphärische Musik für zwei Klaviere. 

Zum Abschluss des Programms präsentiert Martin Schläpfer seine Uraufführung Pathétique. Zu Piotr I. Tschaikowskis gleichnamiger Symphonie Nr. 6 h-Moll op. 74 taucht er noch einmal in die kreative Arbeit mit den Tänzerinnen und Tänzern des Wiener Staatsballetts ein. »Tschaikowskis Sechste umspült uns wie ein Wasser, in dem wir versinken, aber nicht voller Schmerz, sondern wie eine Erlösung und trägt dann wieder empor, voller Virtuosität, brillanten Tempi, einem großen Spektrum an Dynamiken und einem faszinierenden Melodienreichtum«, bemerkt Martin Schläpfer über die Partitur. »Eine Symphonie wie ein Roman und trotz allem, was man in sie hineingelesen hat, ein Rätsel. Sie ist mir Ausgangspunkt und Basis meines neuen Balletts.« 

Was sich in Sachen Tanz im New York der 1950er Jahre abspielte, zählte zu den inspirierendsten Phasen der Tanzgeschichte und gilt bis heute als wegweisend. Auf der einen Seite George Balanchine, der Begründer des New York City Ballet und Brückenbauer zwischen der alten zaristischen Tradition Russlands und einer eigenen, das Ballett in Amerika prägenden Neoklassik, die mit ihrem Weiterdenken des Vokabulars der Danse d’école, ihrem Verständnis von Tanz als Musizieren mit dem Körper im Raum und ihrem von Athletik geprägten Körperbild das Ballett revolutioniert hat. Auf der anderen Seite die vielfältigen Formen eines Modernen Tanzes, der sich in so unterschiedlichen Positionen wie denen von Martha Graham, Paul Taylor oder Merce Cunningham – um nur einige Namen zu nennen – manifestierte. Mit George Balanchines Divertimento Nr. 15 und Merce Cunninghams Summerspace lädt das Wiener Staatsballett in der Premiere Pathétique dazu ein, in diese faszinierende Zeit einzutauchen und sich von zwei konträren Ansätzen verzaubern zu lassen. Darüber hinaus schlägt das Programm aber auch einen Bogen in die Gegenwart mit der Uraufführung Pathétique, mit welcher Martin Schläpfer seine choreographische Arbeit für das Wiener Staatsballett unter seiner Ballettdirektion abschließen wird.

Für Kunstfreunde eröffnet die Premiere zudem eine besonderes Highlight: den Bühnen- und Kostümentwurf zu Cunninghams Summerspace schuf Robert Rauschenberg, der als Wegbereiter der amerikanischen Pop Art gilt, mit seiner Affinität zu den darstellenden Künsten u.a. aber auch ein enger Partner von Cunningham und John Cage war. 2025 feiert die Welt den 100. Geburtstag des Künstlers.

Häufige Fragen

Tickets für unsere Stehplätze können am Vorstellungstag ab 10 Uhr online oder an den Bundestheaterkassen erworben werden. Besitzer*innen einer BundestheaterCard können Stehplätze bereits am Tag vor der Vorstellung online buchen.

Zusätzlich steht für reguläre Abendvorstellungen ein fixes Kontingent an Stehplatztickets ab 80 Minuten vor Vorstellungsbeginn an unserer Stehplatzkassa (Eingang Operngasse) zur Verfügung.

Unsere Opern werden in den Originalsprachen gesungen – diese sind je nach Werk unterschiedlich.

An jedem Sitzplatz können Untertitel in verschiedenen Sprachen über einen eigenen Untertitel-Bildschirm ein- oder ausgeschaltet werden. Neben der Originalsprache der Oper können Sie aus bis zu acht Sprachen wählen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Japanisch, Spanisch, Chinesisch (Mandarin).

Bei einer Vorstellungsänderung können Sie Ihre Tickets selbstverständlich zurückgeben oder umtauschen.

Da Umbesetzungen aufgrund von Erkrankungen oder sonstigen Verhinderungen von Künstler*innen nicht auszuschließen sind, besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises oder Umtausch.

Bei einem Nicht-Einlass in den Saal durch Zuspätkommen (auch nach der Pause) ist eine Rückgabe oder ein Umtausch des Tickets nicht möglich.

Infos zu Ihrem Besuch

Garderobe

Die Garder­oben befinden sich neben den Ein­gängen an der Seite Operngasse, auf dem Balkon und der Galerie rechts- und links­seitig sowie in den Logen.
Alle Garder­oben im Haus sind kostenfrei.

Pünktlichkeit

Wir bitten Sie, pünktlich zu den Vor­stel­lungen zu erscheinen.
Nach Beginn der Vor­stel­lung ist ein Einlass in den Saal nicht mehr möglich.
Dies gilt auch nach Ende der Pause.

Gastronomie

Unsere Gastro­nomie hat ab Einlass für Sie ge­öffnet.
Vor der Vor­stel­lung können Sie bereits etwas essen und trinken, oder einen Tisch für die Pause reser­vieren.

Praktische Infos

Weitere praktische Infos zu Ihrem Besuch (z. B. Gastro­nomie, Barriere­freiheit, …) finden Sie hier.

 

Infos zu Ermäßigungen, Abos und Zyklen

Ermäßigungen

Die Wiener Staatsoper bietet folgende Angebote für vergünstigte Tickets an:

  • U27
  • Kinder- & Jugendtickets
  • BundestheaterCard
  • Ballett-Bonus
  • Ö1-Club
  • Kulturpass »Hunger auf Kunst und Kultur«
  • Behindertenpass
Mehr erfahren

Abonnements

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen genießen.

  • 4x Oper, 1x Ballett
  • verteilt über die ganze Saison
  • insgesamt bis zu 30 % Ersparnis im Vergleich zum Normalpreis
Mehr erfahren

Zyklen

Mehrere Vorstellungen gebündelt im Paket kaufen!

  • große Auswahl unterschiedlicher Zyklen
  • zusammengefasst nach Komponist*innen, Interpret*innen oder Themen
  • verteilt über die ganze Saison
  • bis zu 10 % Ermäßigung im Vergleich zum Normalpreis
Mehr erfahren