Matinee

Matinee der

Ballettakademie

Sonntag 23. Juni 2024 11:00 – 13:45 Eine Pause Großer Saal
Kategorie 1 40 €
Kategorie 1

40 €

Kategorie 2 30 €
Kategorie 2

30 €

Kategorie 3 20 €
Kategorie 3

20 €

Kategorie 4 12 €
Kategorie 4

12 €

Kategorie 5 6 €
Kategorie 5

6 €

Kategorie 6 6 €
Kategorie 6

6 €

Kategorie 7 6 €
Kategorie 7

6 €

Kategorie 8 6 €
Kategorie 8

6 €

Kategorie 9 6 €
Kategorie 9

6 €

Stehplatz
Stehplatz


Über die Matinee

Der große Tag für den tänzerischen Nachwuchs des Wiener Staatsballetts ist die jährliche Matinee der Ballettakademie auf der Bühne der Wiener Staatsoper. 

In dieser zeigen die Schülerinnen und Schüler sowie Mitglieder der Jugendkompanie, was sie über viele Monate erarbeitet haben. 

Im Schuljahr 2023/24 stand eine intensive Beschäftigung mit einem der Höhepunkte des romantischen Balletts auf dem Plan: Marius Petipas La Bayadère. Aus der 1877 in St. Petersburg uraufgeführten tragischen Liebesgeschichte zwischen der indischen Tempeltänzerin Nikiya und dem Krieger Solor sind die Schülerinnen und Schüler aller Ausbildungsstufen mit einem großen Querschnitt in der choreographischen Adaption von Christiana Stefanou, Diliana Nikiforova und Robert Gabdullin zu erleben. 

Nach dem klassischen Repertoire-Teil folgt ein Programm, welches dem zeitgenössischen Tanz gewidmet ist: Schülerinnen und Schüler der Unterstufe zeigen das hinreißend komische Kükenballett Flock of Fledglings von Teresa Rotemberg. Mit Mitgliedern der Jugendkompanie hat Martin Schläpfer Tänze einstudiert – ein bewegender Pas de deux zweier Menschen als Gang durch ein ganzes Leben zu Musik von Franz Schubert. Den Abschluss bildet die Wiederaufnahme von Kinsun Chans JIT – ein atemberaubend energetisches Tanzstück als kritischer Blick auf eine sich immer weiter optimierende Gesellschaft, aber nicht ohne Hoffnung auf Menschlichkeit. 

 

LA BAYADÈRE (GROSSER QUERSCHNITT)

Musik Ludwig Minkus 

Choreographie Christiana Stefanou, Diliana Nikiforova, Robert Gabdullin, Alena Weber & Zsolt Elek nach Marius Petipa

Kostümeinrichtung Maria Alati & Katrin Böge

Schülerinnen & Schüler der Unter- und Oberstufe der Ballettakademie

 

FLOCK OF FLEDGLINGS

Soundcollage Tanja Müller

Choreographie & Kostüme Teresa Rotemberg

Schülerinnen & Schüler der Unterstufe der Ballettakademie

 

TÄNZE

Musik Franz Schubert 

Choreographie Martin Schläpfer

Kostüme Marie-Thérèse Jossen

Mitglieder der Jugendkompanie der Ballettakademie

 

JIT

Musik Michael Nyman & Josh Ralph

Choreographie & Design Kinsun Chan

Schülerinnen & Schüler der Oberstufe der Ballettakademie

Häufige Fragen

Tickets für unsere Stehplätze können am Vorstellungstag ab 10 Uhr online oder an den Bundestheaterkassen erworben werden. Besitzer*innen einer BundestheaterCard können Stehplätze bereits am Tag vor der Vorstellung online buchen.

Zusätzlich steht für reguläre Abendvorstellungen ein fixes Kontingent an Stehplatztickets ab 80 Minuten vor Vorstellungsbeginn an unserer Stehplatzkassa (Eingang Operngasse) zur Verfügung.

Unsere Opern werden in den Originalsprachen gesungen – diese sind je nach Werk unterschiedlich.

An jedem Sitzplatz können Untertitel in verschiedenen Sprachen über einen eigenen Untertitel-Bildschirm ein- oder ausgeschaltet werden. Neben der Originalsprache der Oper können Sie aus bis zu acht Sprachen wählen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Japanisch, Spanisch, Chinesisch (Mandarin).

Bei einer Vorstellungsänderung können Sie Ihre Tickets selbstverständlich zurückgeben oder umtauschen.

Da Umbesetzungen aufgrund von Erkrankungen oder sonstigen Verhinderungen von Künstler*innen nicht auszuschließen sind, besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises oder Umtausch.

Bei einem Nicht-Einlass in den Saal durch Zuspätkommen (auch nach der Pause) ist eine Rückgabe oder ein Umtausch des Tickets nicht möglich.

Infos zu Ihrem Besuch

Garderobe

Die Garder­oben befinden sich neben den Ein­gängen an der Seite Operngasse, auf dem Balkon und der Galerie rechts- und links­seitig sowie in den Logen.
Alle Garder­oben im Haus sind kostenfrei.

Pünktlichkeit

Wir bitten Sie, pünktlich zu den Vor­stel­lungen zu erscheinen.
Nach Beginn der Vor­stel­lung ist ein Einlass in den Saal nicht mehr möglich.
Dies gilt auch nach Ende der Pause.

Gastronomie

Unsere Gastro­nomie hat ab Einlass für Sie ge­öffnet.
Vor der Vor­stel­lung können Sie bereits etwas essen und trinken, oder einen Tisch für die Pause reser­vieren.

Praktische Infos

Weitere praktische Infos zu Ihrem Besuch (z. B. Gastro­nomie, Barriere­freiheit, …) finden Sie hier.

 

Infos zu Ermäßigungen, Abos und Zyklen

Ermäßigungen

Die Wiener Staatsoper bietet folgende Angebote für vergünstigte Tickets an:

  • U27
  • Kinder- & Jugendtickets
  • BundestheaterCard
  • Ballett-Bonus
  • Ö1-Club
  • Kulturpass »Hunger auf Kunst und Kultur«
  • Behindertenpass
Mehr erfahren

Abonnements

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen genießen.

  • 4x Oper, 1x Ballett
  • verteilt über die ganze Saison
  • insgesamt bis zu 30 % Ersparnis im Vergleich zum Normalpreis
Mehr erfahren

Zyklen

Mehrere Vorstellungen gebündelt im Paket kaufen!

  • große Auswahl unterschiedlicher Zyklen
  • zusammengefasst nach Komponist*innen, Interpret*innen oder Themen
  • verteilt über die ganze Saison
  • bis zu 10 % Ermäßigung im Vergleich zum Normalpreis
Mehr erfahren