Kinderoper

Gioachino Rossini

Der Barbier

für Kinder

Musiktheater nach Rossini für Menschen ab ungefähr 6 Jahren

Mittwoch 1. Mai 2024 11:00 – 12:15 Keine Pause Großer Saal
Kategorie 1 40,00 €
Kategorie 1

40,00 €

Kategorie 2 30,00 €
Kategorie 2

30,00 €

Kategorie 3 20,00 €
Kategorie 3

20,00 €

Kategorie 4 12,00 €
Kategorie 4

12,00 €

Kategorie 5 6,00 €
Kategorie 5

6,00 €

Kategorie 6 6,00 €
Kategorie 6

6,00 €

Kategorie 7 6,00 €
Kategorie 7

6,00 €

Kategorie 8 6,00 €
Kategorie 8

6,00 €

Kategorie 9 6,00 €
Kategorie 9

6,00 €

Stehplatz
Stehplatz


Besetzung am
1. Mai 2024

Musikalische Leitung

Stephen Hopkins

Inszenierung

Grischa Asagaroff

Bühne & Kostüme

Luigi Perego

Einrichtung Bühne

Luca Filaci

2 weitere Termine

Der Barbier für Kinder

Besetzung am Sonntag 12. Mai 2024

Musikalische Leitung

Stephen Hopkins

Inszenierung

Grischa Asagaroff

Bühne & Kostüme

Luigi Perego

Einrichtung Bühne

Luca Filaci
Kategorie 1 40,00 €
Kategorie 1

40,00 €

Kategorie 2 30,00 €
Kategorie 2

30,00 €

Kategorie 3 20,00 €
Kategorie 3

20,00 €

Kategorie 4 12,00 €
Kategorie 4

12,00 €

Kategorie 5 6,00 €
Kategorie 5

6,00 €

Kategorie 6 6,00 €
Kategorie 6

6,00 €

Kategorie 7 6,00 €
Kategorie 7

6,00 €

Kategorie 8 6,00 €
Kategorie 8

6,00 €

Kategorie 9 6,00 €
Kategorie 9

6,00 €

Stehplatz
Stehplatz

Der Barbier für Kinder

Besetzung am Montag 17. Juni 2024

Musikalische Leitung

Stephen Hopkins

Inszenierung

Grischa Asagaroff

Bühne & Kostüme

Luigi Perego

Einrichtung Bühne

Luca Filaci

Über das Werk

Gesamtdauer 75 MIN

Gioachino Rossinis »Il barbiere di Siviglia« gehört weltweit zu den bekanntesten und beliebtesten musikalischen Komödien und hat auch an der Wiener Staatsoper eine intensive Aufführungstradition. In ihrem Bestreben, das Haus für alle Generationen zu öffnen, bringt die Wiener Staatsoper erstmals eine kindgerechte Fassung der Oper auf die Bühne. In rund einer Stunde (ohne Pause) wird die Geschichte des ebenso listigen wie großmäuligen Barbiers Figaro erzählt, der den ältlichen Dr. Bartolo auszutricksen und das Liebespaar Almaviva und Rosina zusammenzubringen versucht. Der Schauspieler Daniel Ogris führt als Erzähler durch die gekürzte und mit neuen Zwischentexten versehene Handlung, Regisseur Grischa Asagaroff hat für das Große Haus (gespielt wird vor dem Eisernen Vorhang) eine unterhaltsame und farbenfrohe Inszenierung geschaffen. Es singen – in deutscher Sprache – Ensemblemitglieder und Mitglieder des Opernstudios der Wiener Staatsoper.

© Wiener Staatsoper
© Wiener Staatsoper
© Wiener Staatsoper

Häufige Fragen

Tickets für unsere Stehplätze können am Vorstellungstag ab 10 Uhr online oder an den Bundestheaterkassen erworben werden. Besitzer*innen einer BundestheaterCard können Stehplätze bereits am Tag vor der Vorstellung online buchen.

Zusätzlich steht für reguläre Abendvorstellungen ein fixes Kontingent an Stehplatztickets ab 80 Minuten vor Vorstellungsbeginn an unserer Stehplatzkassa (Eingang Operngasse) zur Verfügung.

Unsere Opern werden in den Originalsprachen gesungen – diese sind je nach Werk unterschiedlich.

An jedem Sitzplatz können Untertitel in verschiedenen Sprachen über einen eigenen Untertitel-Bildschirm ein- oder ausgeschaltet werden. Neben der Originalsprache der Oper können Sie aus bis zu acht Sprachen wählen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Russisch, Japanisch, Spanisch, Chinesisch (Mandarin).

Bei einer Vorstellungsänderung können Sie Ihre Tickets selbstverständlich zurückgeben oder umtauschen.

Da Umbesetzungen aufgrund von Erkrankungen oder sonstigen Verhinderungen von Künstler*innen nicht auszuschließen sind, besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises oder Umtausch.

Bei einem Nicht-Einlass in den Saal durch Zuspätkommen (auch nach der Pause) ist eine Rückgabe oder ein Umtausch des Tickets nicht möglich.

Infos zu Ihrem Besuch

Garderobe

Die Garder­oben befinden sich neben den Ein­gängen an der Seite Operngasse, auf dem Balkon und der Galerie rechts- und links­seitig sowie in den Logen.
Alle Garder­oben im Haus sind kostenfrei.

Pünktlichkeit

Wir bitten Sie, pünktlich zu den Vor­stel­lungen zu erscheinen.
Nach Beginn der Vor­stel­lung ist ein Einlass in den Saal nicht mehr möglich.
Dies gilt auch nach Ende der Pause.

Gastronomie

Unsere Gastro­nomie hat ab Einlass für Sie ge­öffnet.
Vor der Vor­stel­lung können Sie bereits etwas essen und trinken, oder einen Tisch für die Pause reser­vieren.

Praktische Infos

Weitere praktische Infos zu Ihrem Besuch (z. B. Gastro­nomie, Barriere­freiheit, …) finden Sie hier.

 

Infos zu Ermäßigungen, Abos und Zyklen

Ermäßigungen

Die Wiener Staatsoper bietet folgende Angebote für vergünstigte Tickets an:

  • U27
  • Kinder- & Jugendtickets
  • BundestheaterCard
  • Ballett-Bonus
  • Ö1-Club
  • Kulturpass »Hunger auf Kunst und Kultur«
  • Behindertenpass
Mehr erfahren

Abonnements

Einen Wochentag und Lieblingsplätze wählen und fünf Vorstellungen genießen.

  • 4x Oper, 1x Ballett
  • verteilt über die ganze Saison
  • insgesamt bis zu 30 % Ersparnis im Vergleich zum Normalpreis
Mehr erfahren

Zyklen

Mehrere Vorstellungen gebündelt im Paket kaufen!

  • große Auswahl unterschiedlicher Zyklen
  • zusammengefasst nach Komponist*innen, Interpret*innen oder Themen
  • verteilt über die ganze Saison
  • bis zu 10 % Ermäßigung im Vergleich zum Normalpreis
Mehr erfahren